Bundesdatenschutzgesetz

 

Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes für Nordbayern, Thüringen, ganz Deutschland

Das Bundesverfassungsgericht hat aus den Grundrechten das recht auf informationelle Selbstbestimmung hergeleitet. Der Gesetzgeber hat daraufhin das Bundesdatenschutzgesetz geschaffen bzw. immer wieder angepasst. In seiner jetzigen Form enthält das Bundesdatenschutzgesetz Regeln, wie Unternehmen mit personenbezogenen Daten umgehen müssen. Hierzu zählt neben der Kundendaten auch die Daten der Mitarbeiter. Im Moment arbeitet die Bundesregierung daran, den Mitarbeiterdatenschutz zu verbessern. Dies ist nach diversen Datenschutzskandalen, die vor allem Mitarbeiterdaten betrafen geboten. Es ist damit zu rechnen, dass das Bundesdatenschutzgesetz in nächster Zeit wieder noveliert wird.